Essig  Herstellung


Bei der Essig Herstellung hat sich in den letzten Jahren sehr viel Verändert. Obwohl eine Sache ist immer noch gleich geblieben, ständige Kontrolle der Essig Vergärung ist das wichtigste in der Essigherstellung!

 

 

„Bei uns stand immer schon Qualität vor Quantität. Dies spiegelt sich auch in unseren Essigen wieder.“

 

 

Je nach Saison werden unsere Früchte von Hand verlesen, und zur Maische weiter verarbeitet. Die Früchte kommen in ein Fass was Luftdicht verschlossen ist. Im Fass findet dann die Vergärung statt, das bedeutet Zucker ( Fruchtzucker ) wird in Alkohol umgewandelt! Nach der Gärung werden größerer Fruchtstücke entfernt und die Essigmutter / Essighaut kommt ins Fass. Diese wandelt dann unseren Most in Essig um!  Der Essig wird dann im Eichenfass gelagert und je nach bedarf Abgefüllt. Die Lagerung im Eichenfass spielt dabei eine sehr wichtige Rolle, denn sie verleiht dem Essig noch den letzten feinen Schliff für ein wunderbares und mildes Aroma.

Auch wenn es nicht Perfekt aussieht setzten wir auf Naturtrüb, dadurch bleibt das Aroma der Früchte besser im Essig erhalten und macht ihn noch Fruchtiger.   

 

Zum Essig Sortiment