Qualität


33 Gemeinden in den Bezirken Südoststeiermark, Hartberg-Fürstenfeld, Leibnitz und Weiz bilden die Region Steirisches Vulkanland.  Essen und Trinken wird in der kulinarischen Region Vulkanland großgeschrieben. Buschenschenken, Winzer, edle Produzenten und erlesene Gastronomie laden zu kulinarischen Streifzügen in einer reizvollen Kulturlandschaft. Lukullische Qualitätsprodukte, gläserne Manufakturen und eine besondere Lebenskultur machen das Vulkanland zur Genussregion Österreichs.

 

Seit Juli 2020 sind wir stolzer Meisterkultur Betrieb und freuen uns, uns mit der Marke Steirisches Vulkanland zu Identifizieren.


Rund 2.000 BäuerInnen und 25 der etwa 60 steirischen Ölmühlen sind Mitglieder der EU geschützten Regionalmarke.

Kürbiskernöl, unter der Bezeichnung „Steirisches Kürbiskernöl g.g.A.“, bedeutet:

  • gesicherte Herkunft der Kürbiskerne aus einem geographisch definierten

    Gebiet

  • Pressung in heimischen Ölmühlen (ost- und weststeirische ÖlpresserInnen

    sowie ÖlpresserInnen aus den angrenzenden südburgenländischen

    Bezirken)

  • 100 % reines Kürbiskernöl aus Erstpressung (vgl. Spezifikation „Steirisches

    Kürbiskernöl“, 1995, 1f).

Quelle: Diplomarbeit - Steirisches Kürbiskernöl g.g.A. Schwarz,2008